Die Trauung

Die Trauung ist ...

Der schönste Tag im Leben? Oder doch eher der größte Stress? Wer heiratet und sich kirchlich trauen lässt, hat viel zu planen und zu bedenken. Heiraten – das bedeutet, dass Mann und Frau ein Leben lang beieinander bleiben wollen „Ja, wir trauen uns…“ Bei der Hochzeit bekennt sich das Paar öffentlich zueinander. Alle sollen es wissen und die Menschen, die dem Paar etwas bedeuten, sollen die Entscheidung mitfeiern.

In der kirchlichen Trauung bittet die ganze Festgemeinde mit ihren Liedern und Gebeten Gott darum, das Paar mit seiner Liebe zu segnen und ihm im Alltag beizustehen. Im Bund, den das Paar schließt, will Gott selbst gegenwärtig sein in besonderer und zeichenhafter Weise, um durch das Ehepaar seine Liebe und seinen Schöpfungswillen zu vergegenwärtigen. Denn Gott ist mit von der Partie und freut sich mit jedem liebenden Paar.

Wenn Sie eine kirchliche Trauung planen, nehmen Sie zuerst Kontakt mit dem zuständigen Pfarramt auf und melden Ihren Terminwunsch an.

Heiraten in der Pfarrgemeinde Mühlhausen

Wenn sie sich gerne in unserer Pfarrgemeinde trauen lassen wollen, dann sollten sie bei ihrer Planung zuvor einige Dinge berücksichtigen. Neben dem Suchen einer geeigneten Lokalität für die Hochzeitsfeier, sollten sie auch zeitgleich Kontakt mit dem Pfarrer aufnehmen und einen Trautermin vereinbaren, um vor allem in den Ferienzeiten Terminkonflikte zu vermeiden. Grundsätzlich stehen ihnen unsere drei Kirchen für ihre Hochzeit zur Verfügung. Hierbei gilt es aber auch die sehr unterschiedlichen Raumgrößen zu beachten und bei der Größe ihrer Hochzeitsgesellschaft zu berücksichtigen. Planen sie im Anschluss an den Traugottesdienst einen Stehempfang, so sollte dies auch rechtzeitig beim Traugespräch abgesprochen werden. Zur Vorbereitung ihrer Hochzeit finden in der Regel zwei Traugespräche statt. Das erste Traugespräch ist ein bis maximal zwei Monate vor der Trauung. Bei diesem Termin geht es darum, sich kennenzulernen und sich gemeinsam Gedanken über den tieferen Sinn einer christlichen Ehe und der kirchlichen Hochzeit zu machen. Gleichzeitig bekommen sie auch die Möglichkeit ihren Traugottesdienst aktiv mitzugestalten, indem man gemeinsam den Ablauf mit seinen verschiedenen Optionen durchgeht. Bis zum zweiten Traugespräch, das in der Regel etwa zwei Wochen vor der Hochzeit stattfindet, können sie dann verschiedene Texte, Lieder und einen Trauspruch auswählen. Den Organisten besorgen wir, gerne können Sie aber auch einen eigenen Organisten mitbringen. Sollten beide Ehepartner nicht Glieder unserer Gemeinde sein und von außerhalb kommen, dann können sie sich trotzdem gerne auch in unseren Kirchen kirchlich trauen lassen. Hierfür sollten sie aber nach Möglichkeit ihre/n eigene/n Pfarrer/in mitbringen.

Kontakt

Wenn Sie eine Trauung bei uns planen oder Fragen haben melden Sie sich gerne direkt.